Rotkleegras - Kopfbild

Profitieren von Klee und Luzerne

Demonet-KleeLuzPlus

Karte mit Demobetrieben

Luzerne und Klee sind wahre Alleskönner - vom Rind bis zum Regenwurm. In der Fütterung werden sie als Eiweißquelle oder Strukturzugabe genutzt, im Ackerbau zur Stickstofffixierung und zum Humusaufbau.

Mit neun institutionellen Partnern und über 70 konventionell sowie ökologisch wirtschaftenden Demonstrationsbetrieben wird von 2019 bis 2024 gemeinsam daran gearbeitet, die Potenziale kleinkörniger Leguminosen wie Klee und Luzerne aufzuzeigen. Die Ausdehnung von Anbau und Nutzung dieser heimischen Eiweißträger steht an erster Stelle.

Ziele des bundesweiten Netzwerkes sind:

  • den Anbau kleinkörniger Leguminosen wie Klee und Luzerne durch den Austausch mit Betrieben aus ganz Deutschland fördern und optimieren;
  • eine effiziente Ernte, Konservierung und Verwendung kleinkörniger Leguminosen, mit dem Schwerpunkt der innerbetrieblichen Nutzung als Eiweiß- und Grobfutter bei Milchvieh, aufzeigen und weitere innovative Einsatzgebiete und Möglichkeiten der verbesserten Wertschöpfung identifizieren;
  • durch Wissenstransfer in Praxis, Beratung und Bildung für die Bedeutung eines nachhaltigen Futterbaus auf Basis kleinkörniger Leguminosen sensibilisieren.

Aktuelle Beiträge

Cut & Carry mit legumen Winterzwischenfrüchten optimieren - Erste Versuchssergebnisse aus Mecklenburg-Vorpommern
Wie kann in intensiven Gemüseanbausystemen mittels angepassten Nährstoffmanagements zielgenau und ausgewogen gedüngt werden?
Dieser Frage geht derzeit das Forschungsprojekt Nutri@ÖkoGemüse nach.

Zum Artikel Externer Link

Luzerne in der Pferdefütterung
Luzerne ist vor allem für Pferde mit besonderen Ansprüchen ein wertvolles Futtermittel.
Was beim Einsatz von Luzerne bei der Pferdefütterung zu beachten ist, wird im folgendem Merkblatt erläutert.

Zum Merkblatt pdf 98 KB

Proteingewinnung - Grünes Eiweiß
Eine zukunftsträchtige Nutzungsoption für kleinkörnige Leguminosen wird in Dänemark entwickelt. Dabei wird aus dem Presssaft von Kleegrasaufwüchsen Eiweiß gewonnen.
Erik Fog von der dänischen Beratungsorganisation SEGES hat die Pilotanlage begleitet und im November 2020 in einer Veranstaltung davon berichtet.

Zum Artikel Externer Link

Potenziale von Klee und Luzerne in der Fütterung bei Schwein und Geflügel
Um die Potenziale in der alternativen Verwertung von Klee, Luzerne und Co. auszuschöpfen und ihren Einsatz in der Praxis zu etablieren, gibt es noch viel zu erforschen. Das wurde auch an den Beiträgen des 8. Ökolandbau-Tages der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft deutlich.

Zum Artikel Externer Link

Probennahme von Klee- und Luzernesilagen
Alle Betriebe des Demonet KleeLuzPlus erhalten durch verschiedene Probennahmen umfangreiche Erkenntnisse über ihre innerbetrieblichen Grobfuttermittel und deren Verwertbarkeit für die Tierhaltung. Mit diesem Beitrag endet unser Feldtagebuch 2020.

Zum Artikel Externer Link

© Demonet-KleeLuzPlus 2019 Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Logo BÖLN